Hauptbanhof - Wien

Besucheransturm am Wiener Hauptbahnhof: 200.000 feierten bei der Eröffnung mit

Bei strahlendem Sonnenschein und fröhlicher Feststimmung ist der neue Wiener Hauptbahnhof am vergangenen Wochenende eröffnet worden. 200.000 Besucher strömten an den beiden Eröffnungstagen am 10. und 11. Oktober 2014 zum Wiener Hauptbahnhof, um das riesige Angebot und die offene, moderne Architektur des neuen Bahnhofs selbst zu erleben. Mit einem Besucheransturm, der mehr als vier Fußballstadien füllen würde ist das ein erster Besucherrekord für den neuen Wiener Hauptbahnhof.

Österreichs modernster Bahnhof ist eröffnet

Am Freitag, 10.10 ab 10 Uhr versammelten sich Besucher aus ganz Österreich vor der Hauptbühne, um die offizielle Eröffnung ihres Bahnhofs durch Bundespräsidenten Heinz Fischer, Vizekanzler Reinhold Mitterlehner, Bundesminister Alois Stöger, Bürgermeister Michael Häupl, Nationalratspräsidentin Doris Bures und natürlich ÖBB-Holding AG Vorstandsvorsitzenden Christian Kern mitzuerleben. Um 10.44 Uhr fiel der Startschuss in ein neues Verkehrs-Zeitalter: Österreichs modernster Bahnhof wurde eröffnet. Nach der feierlichen Weihung folgte ein zweitägiges Unterhaltungsprogramm der Extraklasse: mit Ehrengästen, Musik, Popstars und vielen Showacts.

Am Wiener Hauptbahnhof werden täglich mehr als 1.100 Züge fahren, 145.000 Fahrgäste werden pro Tag den Bahnhof benützen. Auch die Vermietung der Geschäfte in der BahnhofCity Wien Hauptbahnhof lief sehr erfolgreich: Die Verkaufsfläche von 20.000 konnte vollständig vermietet werden, mehr als 90 Geschäfte haben ab sofort geöffnet. Mit dem attraktiven Shop- und Branchenmix ist die BahnhofCity eine umweltfreundliche Alternative zu den oft nur mit dem Auto erreichbaren Einkaufszentren am Stadtrand.

Bahnhof für die Menschen

Jede Menge Mitmach-Stationen boten den Gästen die Möglichkeit, einen Blick hinter die Kulissen der ÖBB zu werfen: Jung und Alt probierten von der Fahrplanansage bis hin zur Lokführer-Simulation einiges aus. Tausende Schnäppchenjäger nutzten die Eröffnungsangebote der Geschäfte und Glücksrad-Aktionen auf den drei Ebenen des Shoppingcenters. Besonders lange Schlangen bildeten sich bei der Ankunft der ÖSV-Skistars, die ihre neuen Skianzüge für die kommende Saison präsentierten und anschließend zur Autogrammstunde luden. Aber auch bei der Buchpräsentation von ÖBB-Stimme Chris Lohner wurden massenweise Autogramme geschrieben und Erinnerungsfotos geschossen.

Meistfotografiertes Motiv  war  aber der Markuslöwe. Er stand früher in der Eingangshalle des Südbahnhofs, jetzt hat er vor dem neuen ÖBB-Reisezentrum in der modernen Haupthalle am Südtirolerplatz seinen neuen Platz gefunden. Und der geflügelte Löwe wartet  auf weitere Besucher, denn auch nach der zweitägigen Eröffnungsfeier gibt es viel zu sehen und zu entdecken am neuen Wiener Hauptbahnhof.

Fotos und Videos von der Eröffnung
Besucheransturm im Zeitraffer

ÖBB: Österreichs größter Mobilitätsdienstleister

Als umfassender Mobilitätsdienstleister sorgt der ÖBB-Konzern österreichweit für die umweltfreundliche Beförderung von Personen und Gütern. Die ÖBB gehören zu den pünktlichsten Bahnen Europas und bieten ihren Kunden die höchste Pünktlichkeit in der EU. Mit konzernweit 39.833 MitarbeiterInnen bei Bahn und Bus (davon 35.990 in Österreich, 3.843 im Ausland, zusätzlich 1.780 Lehrlinge) und Gesamterträgen von rd. 6,27 Mrd. EUR ist der ÖBB-Konzern ein wirtschaftlicher Impulsgeber des Landes. Strategische Leitgesellschaft des Konzerns ist die ÖBB-Holding AG.

Rückfragehinweis:
Ing. Mag. Michael Braun
ÖBB-Holding AG, Konzernkommunikation,
Pressesprecher
Mobil: 0664/2869990
michael.braun@oebb.at
www.oebb.at