Hauptbanhof - Wien

BahnhofCity

Der Hauptbahnhof Wien wird nicht nur Verkehrsstation sein: In völlig neuer Dimension entsteht in der Bahnhofshalle und in den unmittelbar angrenzenden Gebäudekomplexen eine BahnhofCity für Handel, Dienstleistung, Gastronomie, Hotels und Büros. Da das Thema Gesundheit und Vorsorge wichtiger denn je ist, bemühen sich die ÖBB in der BahnhofCity auch ein Gesundheitszentrum anzusiedeln.

Die ÖBB bieten mehr als nur ein Service für Fahrgäste. Sie orientieren sich an den Bedürfnissen der Kunden. Aus der ursprünglichen Verkehrsstation entsteht ein multifunktionales Leistungszentrum für Reisende, Anrainer und Firmen. Der Bahnhof wird wieder ein Ort der Begegnung.

Visualisierung von Hauptbahnhof Wien - Untergeschoß mit Zugang in die Bahnhofshalle

Die BahnhofCity hält die Frequenz und Kaufkraft in der Stadt, ist eine umweltfreundliche Alternative zu Shopping-Centern außerhalb des städtischen Gebiets und eine optimale Ergänzung der bestehenden Infrastruktur der Umgebung.

Die Zusammenstellung des richtigen Branchenmixes in der BahnhofCity erfolgt unter Einbeziehung von externen Partnern mit einschlägigen Erfahrungen auf dem jeweiligen Fachgebiet.

Vom Bahnhof zur BahnhofCity

Die ÖBB folgen mit der Errichtung der BahnhofCity einem internationalen Trend: Die Erweiterung der Verkehrsstation zu einem multifunktionalen Raum. Hier findet man den Bahnhof mit Shoppingmeile, Büros, Parkgarage und Hotel. Bei entsprechender Nachfrage sind auch Entertainment- und Gesundheitszentren sowie einladende Wellnesszonen möglich. Dieses Angebot kommt sowohl Bahnkunden als auch Anrainern zugute.

In den nächsten Jahren werden BahnhofCitys im neuen Hauptbahnhof Wien und im Wiener Westbahnhof errichtet. Die Bahnhöfe werden damit aufgewertet und sind gleichsam Impulsgeber für die umliegende Bebauung.

Visualisierung von Hauptbahnhof Wien - Verteilerhalle mit Aufgang zu den Bahnsteigen

Branchenmix für BahnhofCity

Der deutsche Shoppingcenter-Experte ECE hat als ÖBB-Kompetenzpartner am Hauptbahnhof Wien die Projektentwicklung, die Verwertung und das Centermanagement der BahnhofCity übernommen. Die ÖBB bringen neben der Reisendenfrequenz und den Flächen das gebündelte Know-how rund um die betrieblichen Anforderungen an eine moderne Verkehrsstation in das Projekt ein.

In der Doppelfunktion des Mobilitätsdienstleisters und Immobilienmanagers weiß das Unternehmen darüber hinaus um die nachhaltige Entwicklung, Verwertung und das Management von Bahnhofsimmobilien bestens Bescheid.

Die ECE war als Bestbieter aus einem 3-stufigen Vergabeverfahren zur Optimierung der Projektentwicklung sowie Verwertung der BahnhofCity hervorgegangen. Der Experte ist damit als Kompetenzpartner für die Zusammenstellung des richtigen Branchenmixes sowie die Verpachtung der einzelnen Flächen im geplanten Handels- und Dienstleistungszentrum am Hauptbahnhof Wien verantwortlich. Zudem übernimmt sie das langfristige Centermanagement. Mit dem europäischen Marktführer auf dem Gebiet innerstädtischer Shopping-Center haben sich die ÖBB einen starken Partner zur Gestaltung der neuen BahnhofCity ins Boot geholt.

In den nächsten Jahren werden BahnhofCitys im neuen Hauptbahnhof Wien und im Wiener Westbahnhof errichtet. Die Bahnhöfe werden damit aufgewertet und sind gleichsam Impulsgeber für die umliegende Bebauung.

Visualisierung von Hauptbahnhof Wien - Bahnhofshalle mit Foodcourt

Kontakt

BahnhofCity Wien Hauptbahnhof
Center Management
http://hauptbahnhofcity.wien/
ECE Projektmanagement Austria GmbH
Am Hauptbahnhof 1, OG1/196
1100 Wien

Wohnen im Sonnwendviertel
Wenn Sie im neuen Sonnwendviertel eine Wohnung mieten möchten, wenden Sie sich bitte an:

Wohnservice Wien
Wohnberatung
Telefon: +43 1 24 503-100
E-Mail: wohnberatung@wohnservice-wien.at
www.wohnservice-wien.at
www.sonnwendviertel.at