Einbindung der Öffentlichkeit

Im Zuge der Vorbereitung und Umsetzung dieses Großprojektes setzen die ÖBB und die Stadt Wien seit Beginn auf einen ständigen Dialog mit den Bürgern, die in unmittelbarer Umgebung des Entwicklungsgebietes leben. Durch frühzeitige Information wird den betroffenen Menschen nicht nur ein umfassendes Bild über das Planungsvorhaben und den Planungsstand geboten, sondern überdies die Möglichkeit, ihre Anliegen einzubringen. Berechtigte und sinnvolle Vorschläge der Bevölkerung wurden bereits in den Planungen berücksichtigt: Beispielsweise wurde eine Gleisbrücke im Bereich der Arsenalstraße in einen Tunnel abgeändert oder der Hochpunkt einer Brücke im Bereich des Gürtels auf Wunsch der Bezirksvorstehung verlegt.